Hausverkauf im Alter: Planung und Vorbereitung, wenn man in den Ruhestand tritt

kostenlose
erst-
beratung
kostenlose
erst-
beratung

Immobilienverkauf bei Scheidung – wie Sie den Verkauf in dieser Situation am besten angehen

Mit dem Ruhestand tritt eine neue Lebensphase ein, die oft mit großen Plänen und Erwartungen verbunden ist. Ob räumliche Verkleinerung oder Geld für spannende Reisen, der Verkauf einer Immobilie im Alter ist keine Seltenheit. Unser Artikel hilft Ihnen, diesen Schritt richtig vorzubereiten und zeigt auf, wie wir Ihnen als erfahrener Immobilienpartner weiterhelfen können.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einer frühzeitigen Planung des Verkaufs lässt sich Druck vermeiden und eine günstige Marktlage für den Verkauf nutzen.
  • Neben der sachlichen Vorbereitung des Verkaufs sollte Zeit für den emotionalen Abschied bleiben.
  • Ein erfahrener Immobilienmakler bzw. -maklerin nimmt Senioren und Seniorinnen die Mühen und Formalitäten des Verkaufs kompetent ab.

Der richtige Zeitpunkt für den Immobilienverkauf

Dem Hausverkauf im Alter sollte eine durchdachte und langfristige Planung vorausgehen. Da abzuschätzen ist, wann der Eigentümer bzw. die Eigentümerin in den Ruhestand geht, kann eine Vorbereitung des Hauses über Jahre im Voraus geplant werden. Dies ist sinnvoll, um eine günstige Marktlage für den Verkaufspreis zu nutzen.

Wenn Sie Ihre Immobilie im Alter spontan verkaufen möchten, nehmen Sie unter Umständen einen geringen Verkaufspreis hin. Hier hilft die frühzeitige Beratung durch einen Experten bzw. eine Expertin, ob jetzt oder in einigen Monaten oder Jahren der bessere Zeitpunkt für den Verkauf darstellt.

Die emotionale Seite: Abschied von Zuhause

Selbst wenn Sie die Entscheidung für den Hausverkauf im Alter bewusst treffen – Sie verlassen ein Gebäude, das Sie über Jahre und Jahrzehnte begleitet hat. Das Zuhause hinter sich zu lassen, ist eine emotionale Entscheidung, mit der Sie sich lang genug auseinandersetzen sollten.

Dies gilt auch für Ihre Kinder und Enkel und Enkelinnen, die den Immobilienverkauf häufig unterstützen. Hier gilt es, den bisherigen Bewohnern und Bewohnerinnen Zeit zum Abschied und Aussortieren zu gönnen, anstatt das Haus unter Druck zu verkaufen und schnellstmöglich zu verlassen.

Vorbereitung des Verkaufs: Reparaturen und Renovierungen

Wohneigentum, das über Jahrzehnte hinweg nicht modernisiert oder renoviert wurde, hat schlechte Karten für einen lukrativen Verkauf. Die meisten Interessenten und Interessentinnen legen Wert auf einen modernen und ansprechenden Wohnraum, den viele Altbauten nicht bieten.

Vor dem Verkauf sollten deshalb grundlegende Reparaturen durchgeführt werden. Auch Arbeiten der Modernisierung und Sanierung können sich lohnen, um das Interesse am Objekt zu steigern. Zwar investieren Sie hierfür noch einmal, in der Summe kann dies jedoch zu einem höheren Verkaufspreis führen und die Kosten amortisieren sich.

Downsizing: Den richtigen, neuen Wohnort wählen

Um den Alltag besser zu meistern, wünschen sich viele Senioren und Seniorinnen ein kleineres Haus oder eine Eigentumswohnung. Beim sogenannten Downsizing sollte nicht allein an die Größe der neuen Immobilie gedacht werden – das Umfeld spielt eine ebenso wichtige Rolle.

Schnelle Wege zum Supermarkt, zur Apotheke oder der nächsten Bushaltestelle können entscheidende Kriterien für die Wahl der neuen Immobilie sein. Auch die Frage nach einem Kauf oder Miete sollten Sie sich stellen. Schließlich hat man als älterer Eigentümer bzw. Eigentümerin verschiedene Pflichten und Formalitäten zu erledigen.

Vermarktung und Verkaufsstrategien für Senioren und Seniorinnen

Mit höherem Alter fällt es schwer, selbst die Vermarktung der Immobilie zu übernehmen und sich um alle formalen Schritte zu kümmern. Wir stehen Ihnen als erfahrener Immobilienmakler für Düsseldorf und Umgebung gerne zur Seite, um Ihnen diese Schritte abzunehmen. Als Branchenprofis kennen wir die Verkaufsstrategien, die zu Altbauten passen und Senioren und Seniorinnen den Weg zu einem stressfreien Ruhestand ebnen – überzeugen Sie sich selbst.

Rufen Sie uns an:

+49 211 88 25 02 63

Oder schreiben Sie uns:

Datenschutzhinweise

13 + 3 =

+49 211 88 25 02 63

E-Mail
Instagram